Sport

Wir lernen mit und durch Bewegung!

Auch unser Leitbild findet sich im Sport wieder:
 
Miteinander stark
  • durch selbstständige Organisation und Durchführung von Events (z.B. div. Turniere, Geräteminigolf, Sportwoche)
  • durch gemeinsame Sportveranstaltungen (z.B. Lauftag, Spendenlauf)
Weg finden
  • durch sportliche Herausforderungen
  • durch faire Wettkämpfe
Leben lernen
  • durch Umgang mit Sieg und Niederlage
  • durch Unterstützung anderer Schulen und Kindergärten bei der Umsetzung von Sportfesten
 
Optimale Voraussetzungen durch
  • modernisierte Dreifeldhalle
  • mehrere Sportplätze
  • Tartanfeld
  • Laufbahn
  • großzügigen Pausenhof mit verschiedenen Bewegungsangeboten
  • Schulwald
BB Korb und Reckstangen finalTartanfeld finalSporthalle finalSchulhof Kleine Fuballfelder finalSchulhof Hngematten finalSportplatz und Laufbahn final
 
 

Musik

Musikunterricht

Das Fach Musik wird hauptsächlich in Klasse 5 und 6 unterrichtet:

  • Singen
  • Musizieren an Instrumenten
  • Musik hören
  • Musik und Bewegung/Tanz
  • Musiktheorie und Musikgeschichte
  • Mögliche musikalische Angebote im Ganztag: Schulband, Trommeln, Gitarrenkurs

 Musik 1Musik 2Musik 3

Ausstattung

  • Fachraum und Infozentrum mit Bühne und Technik
  • Umfangreiches Instrumentarium zum Klassenmusizieren
  • Gitarren, E-Gitarren, E-Bässe, Schlagzeug, Keyboards, Klavier, Flügel, Percussioninstrumente, Orffinstrumente und vieles mehr
  • Nutzung des Infozentrums für den Unterricht und für Aufführungen und Konzerte

Musik 4Musik 5Musik 6

 Veranstaltungen und Projekte

  • Rahmenprogramme für Schulveranstaltungen (Einschulung, Abschlussfeier, Tag der offenen Tür)
  • Talentnacht
  • Weihnachtsfeier
  • Musizieren im Advent
  • Pausenkonzerte
  • Musical- und Theateraufführungen
  • Besuche von Theater- und Musicalaufführungen

Fachleitung: C. Heinemann

Projektarbeit

Projektarbeit

Die Projektarbeit ist Bestandteil der Abschlussarbeiten/Prüfungen zum Erwerb des Ersten Schulabschlusses (ESA) bzw. Mittleren Schulabschlusses (MSA).
Es handelt sich hierbei um eine themenorientierte Arbeit, die die Schüler*innen in einer in der Regel in 3er-Gruppen anfertigen müssen.
Dazu suchen sich die Schüler*innen vorrangig eigenständig ein Thema, welches sie dann über einen fest vorgegebenen, längeren Zeitraum bearbeiten.
Alle unsere Schüler*innen fertigen die Projektarbeit im 9. Jahrgang an, was unserer Überzeugung nach den Vorteil für die Schüler*innen, die den Mittleren Schulabschluss anstreben, hat, dass das Lernaufkommen im Abschlussjahr überschaubarer bleibt und somit die Ergebnisse deutlich besser ausfallen können.
Bei uns an der Gemsmo läuft die Erstellung dieser Arbeit so ab, dass die Projektgruppen einen „praktischen“ Arbeitsteil zu besagtem selbstgewählten Thema erstellen und im Anschluss die Erstellung des „praktischen“ Teils im Rahmen einer schriftlichen Arbeit/Mappe beschreiben. 
Für die Erstellung der Mappe geben wir unseren Schüler*innen zusätzlich zur heimischen Arbeit mehrere Tage in der Schule unter Anleitung der Gruppenbetreuer Zeit. Das heißt, dass sie jederzeit Hilfe bekommen können und nicht mit dieser Arbeit zu Hause allein gelassen werden.
Im Anschluss findet dann eine Präsentation der Arbeitsergebnisse statt, welche unter weiterer Berücksichtigung des schriftlichen Teils und des „praktischen“ Teils die Endnote ergibt. Diese Note erscheint dann im jeweiligen Abschlusszeugnis.
 
Zuständiger Koordinator für die Projektarbeiten: P. Looft

Verbraucherbildung

In dem Fach Verbraucherbildung lernen die Schüler*Innen der 7. Klassen zu kochen und zu backen. Verbraucherbildung wird halbjährlich unterrichtet und wechselt mit dem Fach Informatik.
 
LehrkcheEsszimmer
Inhalte:
  • Der theoretische Teil besteht aus: Hygiene in der Küche, Unfallgefahren, Abwaschen und weiteren haushaltsbezogenen Themen 
  • Bis zu vier Personen bereiten in Kochkojen kleine Gerichte oder Backwaren zu. 
  • SchülerInnen, die die Thematiken Kochen, Backen und Haushaltsführung vertiefen möchten, haben in der Regel die Möglichkeit, einen WPU mit den o.g. Schwerpunkten zu wählen.
  • Koch- und Backevents bei Festlichkeiten
 
10Klasse7Klasse
 
Fachleitung Verbraucherbildung: M.Ziegner
 

Lernplaner

Lernplaner

Zur individuellen Planung der Lerninhalte erhält Ihr Kind einen Lernplaner. Dieser ähnelt einem Hausaufgabenheft, in das Ihr Kind seine zu erledigenden Aufgaben einträgt. Darüber hinaus wird Ihr Kind damit unterstützt, sein Lernpensum sinnvoll aufzuteilen. Flexibel, auf ein persönlich festgelegtes Ziel hin zu lernen, wirkt sich positiv auf die Motivation aus, da hier die Eigenverantwortlichkeit Ihres Kindes für den Lernerfolg im Vordergrund steht. Darüber hinaus zeigt der Lernplaner Ihrem Kind und Ihnen auf, was noch zu erledigen ist, oder was bereits geschafft wurde. Sie erhalten somit einen guten Überblick über die Lernentwicklung Ihres Kindes. Lernstress lässt sich dadurch vermeiden! Sinnvoll ist es, wenn Sie Ihr Kind anfangs beim Ausfüllen des Lernplaners ein wenig unterstützen. Beispielseite Lernplaner Homepage

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.