Schulsozialarbeit

Kirsten Kähler- Voss (Schulsozialarbeiterin)
Julia Hansen (Schulsozialarbeiterin)

Die Schule ist ein Ort, an dem viele unterschiedliche Schüler/Innen täglich zusammenkommen. Sie haben verschiedene Erfahrungen, unterschiedliche Entwicklungen und Voraussetzungen im Umgang mit anderen Menschen und Lernverhalten im Gruppenverband. Sie lernen gemeinsam in ihrem persönlichen Tempo, mit all ihren Stärken und Schwächen.
Dies stellt das System Schule vor immer neue Herausforderungen, die durch das Hinzuziehen anderer Helfersysteme, wie z.B. der Schulsozialarbeit bearbeitet werden können.
Die Schulsozialarbeit arbeitet eigenständig aus ihrer sozialpädagogischen Sichtweise. Die Arbeitsschwerpunkte sind den jeweiligen aktuellen Problematiken geschuldet.

Die Schulsozialarbeit bietet


... Schülern und Schülerinnen:

  • vertrauliche Gespräche bei Sorgen in der Schule, zuhause und bei anderen belastenden Themen
  • gemeinsame Suche nach Lösungswegen und Hilfeangeboten
  • Raum und Zeit, um zu reden


… Eltern:

  • Beratungsgespräche bei Schulschwierigkeiten, alterstypischen Problemen usw.
  • Vermittlung weiterführender Kontakte und Angebote


… Lehrer/Innen:

  • Informationen und Beratung bei sozialpädagogischen Fragen
  • Projektarbeit und begleitende Präventionsarbeit


Aufgaben der Schulsozialarbeit sind unter anderem:

  • Einzelfallhilfe für Schülerinnen und Schüler
  • Streitschlichtung bei Auseinandersetzungen in der Klasse oder der Schule
  • Unterstützung und Hilfe in Krisensituationen
  • Elterngespräche
  • Vermittlung und Beratung zwischen Eltern und Lehrern
  • Eventuelle Begleitung von Elternabenden
  • Vernetzung mit außerschulischen Institutionen der Jugend- und Sozialhilfe / Gemeinwesenarbeit
  • Unterrichtshospitationen, Beratung zur Unterrichtssituation und zur Interaktion zwischen Lehrkraft und Schüler während des Unterrichts
  • Vermittlung an Hilfeinstitutionen oder Beratungsstellen / Lotsenfunktion
  • Teilnahme an pädagogischen Konferenzen


Zu den verbindlichen Angeboten der Schulsozialarbeit zählen derzeit:

  1. Die Unterstützung der Klassenratsstunden (bei Bedarf).
  2. Die Begleitung des Projektes der Klassenpaten.
  3. Die Einführung/Betreuung der Chat-Administratoren für die 5. Klassen.

Die der Schulsozialarbeit zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten ermöglichen den Schüler/Innen eine Aufenthaltsmöglichkeit "fernab" von Schule und bieten so die Möglichkeit der vertraulichen Kontaktaufnahme zur Schulsozialarbeit.


Die Schulsozialarbeiter unterliegen der Schweigepflicht. Die Beratung ist kostenlos.


Sprechzeiten:

montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 14 Uhr, freitags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung


Erreichbar sind wir im Büro der Schulsozialarbeit


Kirchenstraße 30
25436 Moorrege
Tel.: 04122 - 859 415
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.